Ablauf Abschlussarbeiten

  1. Auseinandersetzung des Studenten / der Studentin mit drei Themenvorschlägen und tentativer Fragestellung und Kurzbibliographie.
  2. Persönliche Besprechung der Vorschläge mit dem Betreuer und Themenwahl.
  3. Verfassen seitens des Studenten / der Studentin eines tentativen Inhaltsverzeichnisses und einer detaillierten Bibliographie.
  4. Zusendung einer Zwischenversion der schriftlichen Arbeit (ca. Halbzeit, in der Regel nach 1-2 Monaten), mit schriftlicher (ggf. auch mündlicher) Rückmeldung des Betreuers.
  5. Abgabe der Arbeit, Terminfestlegung der Verteidigung (mindestens 2 Wochen nach Abgabe).
  6. Verteidigung, Notengebung und Nachbesprechung.
  7. (Rückgabe kommentierter Version(en))
  8. Verfassen von schriftlichem Gutachten seitens Betreuer und Beisitzer
  9. Abgabe von endgültiger (evtl. überarbeiteter) Arbeit zu Sammlung von Abschlussarbeiten im B173
  10. Noteneintrag im KSL

Für Masterarbeiten gilt grundsätzlich der gleiche Ablauf, mit zusätzlichen Auflagen der Fakultät.